Blog

allfällige verbesserungswünsche

- Podest zum Aufgang zur Arbeitsfläche (für ältere Semester wie mich, höhö)

- Schilder.... wie z.B.:
Komme gleich, Bin auf Mittag, Bin...
oder: sollte man das als Galerie weiterführen, wie es jetzt schon gibt: also Zetteln & sonstiges aufhängen??

- überhaupt sollte es auf den kahlen, ass-ashigen Wänden eine Fläche zum Gestalten geben - z.B.: Pinwände, oder so - sollte zum Aufhängen von "Kunst-ma-nu-an-Hundata-borgn" aufFORDERN.

- soundsystem (anm.: danx! inzwischen wurde halbfettes subwoof-system aufgestellt!)

- BESCHREIBUNGEN:
Liste aufhängen...

Montag NO9

15.36: So, jetzt werd ich doch tatsächlich sowas wie "wach", muss ich doch abermals aufs Klo.

15.38: Back in Action

15.39: Was für ein doofer Tag. Hangover, 2 x Job-Absagen (Bastarde!), unzubeantwortende E-mails, 6 "Baustellen" gleichzeitig (verdammt: wird zu viel...), Unterernährung, Liebeskummer, Schreibblockade (wollte ja heute Bestseller beginnen), Fucking Selbstzweifel, Scheiß Wetter/Autos/Menschen

15.42: Genug gejammert.

15.43: Ein Autofahrer glotzt mich an, wie ein Tourist im Amsterdamer Red Light-District fensterlt ... Bastard!!!

Vierzehnter bis sechzehnter Januar im Jahr des Kulturhauptstadtschocks

Yoyoyo, i came here all the way from Starhembergstrada. Warm ist's hier (supa Heizung), der Autolärm von der dauerbefahrenen Straße vor meiner Nase ist nur durch Kopfhörer oder laute Musik seitens des Kofferradios auszuhalten.

Ausschwitzen, statt -sitzen (das wird dann sicha im Sommer beklagt...) - damit meine ich aber sich nicht einen cleanen Zustand. Sehe gerade eine Jugendbande (Ha! Zu viel Linzer Rundschau gelesen... oda was?), neinnein, eine Schulklasse, die da gegenüber also beim Lentos, auf Kunst steht...
Im wahrsten Sinne, stehen doch einige auf den Beton-Autoskulpturen.