Montag NO9

15.36: So, jetzt werd ich doch tatsächlich sowas wie "wach", muss ich doch abermals aufs Klo.

15.38: Back in Action

15.39: Was für ein doofer Tag. Hangover, 2 x Job-Absagen (Bastarde!), unzubeantwortende E-mails, 6 "Baustellen" gleichzeitig (verdammt: wird zu viel...), Unterernährung, Liebeskummer, Schreibblockade (wollte ja heute Bestseller beginnen), Fucking Selbstzweifel, Scheiß Wetter/Autos/Menschen

15.42: Genug gejammert.

15.43: Ein Autofahrer glotzt mich an, wie ein Tourist im Amsterdamer Red Light-District fensterlt ... Bastard!!!

15.44: Ich summe die Melodie von New Orderns "Blue Monday" & wünsch mir selbigen --- Aussitzen beutet aus: Ha!! Die Zeit bleibt stehen, ich "sehe" gegenüber die verblichene Tanzschule Jakob, die dem Lentos weichen musste & singe "Good Times". Ach, warn ja auch beschissene Zeiten.

15.46: Ein schwarzer mittelgroßer Hund pisst ins geheiligte Lentos-Gras. Cool.

15.47: Fashion-Victim geht mit gesenktem Kopf vorbei. Auch das gefällt mir.

15.53: Wow. Tatsächlich fahren für gefühlte 5 Sekunden keine Verkehrsmittel vorbei. Andächtige Stille durchtränkt den Raum.

15.57: Sehe die Schlafbrille & greif sie mir.

16.52: Erholt noch schnell putzen, zusammenräumen & dann in Gerris Strafkompanie in die Kapu zum Kartoffelschälen. Heute ist ja Jahreshauptversammlung & da will durch Essensbestechung der Verein bestückt werden. Bastarde!

17.01: Schlüssel fällt ins Schloss & ein anstrengender Tag geht zu Ende. Fast. Bierwunsch: Ja!! Ja!! Nein! Ja! Nein, scheiße muss ja noch Kartoffelschälen. Anstrengender Tag geht weiter.

17.02: Hab doch tatsächlich was vergessen. Typisch. Pflichtbewusst marschiere ich die wohl unsympathischte Straße von Linz - die fuckin' Untere fuckin' Donaulände abermals Richtung ehemaligen Plattenladen Contrust und drehe Heizung & Licht ab. Was für ein Vorbild!!! Ich Held, ich!!!
Sir Well.