erste versuche des feuerlöschens

09:15: vor 10 min. zum dienst erschienen, schreibtisch gesäubert, kaffeemaschine in betrieb gesetzt. anschl.information übers aktuelle weltgeschehen( heute, die neue, österreich.)

09:40 lektüre abgeschlossen, außer amokläufen und make-up-affären tut sich nicht viel,
aufnahme der digitalen büro-tätigkeit.

10:07: mein chef hat sich soeben per mail(!!) krank gemeldet,
da könnt ich meine pflichten doch etwas vernachlässigen,
bzw. gleich von zuhause aus arbeiten.........

10:31 erste prominenten-sichtung des heutigen tages: m.h. (aka brutus) auf dem weg vom o9-büro zu wahrscheinlich irgendeiner "gute nacht stoff"- besprechung oder ähnlich wichtigem.

10:40: vom lentos-cafe aus schiebt ein kellner ein wagerl mit 13 bainmaries( warmhalte-behältnisse) in richtung lentos-museum. dürfte dort heute ein mittags-empfang oder ähnliches stattfinden. der buffetplünder-blog von linz0nein weiß darüber nix zu vermelden. werde in der nächsten stunde die augen offenhalten, wer da so ins museum geht.

11:00: noch eine kellnerin mit einem einkaufswagerl voller getränke, langsam wirds spannend

11:11: jetzt sind die teller auf einem weiteren wagerl angekommen, sah aus wie für ca 80 personen

11:23: zweite prominenten-sichtung: ein mitglied der überregional bekannten pop-formation "merker tv", nämlich der mit dem gepflegten bart, hetzt im regen an meiner auslage vorbei.

11:38: jetzt kommt bewegung in die sache. kleinere grüppchen von anzugträgern, die meisten handyphonierend, rotten sich vor dem museum zusammen, tragen auch namensschildchen.

11:45: prominenten-sichtung die dritte,:s.s., stadtbekannter gittarist+tontechniker+ex-wirt,
fährt im grauen van und schwarzer lederjacke vorbei.
der empfang im lentos im vollem gange ,es wird rumgestanden in der auslage
letzter eintrag vor der mittagspause

13:00: pünktliche rückkehr von der mittagspause, es braucht wirklich eine stechuhr hier drin,
würd dem ganzen noch mehr" flair" geben. schleichwerbung: malaika africa-imbiss in der marienstrasse hat großartiges und schmackhaftes afrikanisches mittagsbüfet um wohlfeile 6.50.-
mit menue-pass jedes 10.essen gratis.
(der aussitzer wurde gerade von der wirtin mit dem entwurf des menuepasses beauftragt,
sie macht eh erst seit 3 wochen werbung damit...)

13:20: erster besuch , belinda h. mit zahnweh und mittagessen(chinatrash+nachspeise)
besprechungspause

14.30: besprechung beendet, über den inhalt wird hier geschwiegen, war eher verschwörerischer natur.
schlechte nachrichten: der chef is zwar krank, aber die chefin hat sich zu einem kontrollbesuch angekündigt. die innen-revision ist im anmarsch, schnell aufräumen und tätigkeit vorschützen.

14:34: aufräumungsarbeiten bendet, chefin kann kommen.......

15:15. noch keine chefin, dafür weiterer besuch angekündigt,
der it-chef für ein brainstorming. pretty busy day,
werd jetzt in mich gehn.

15:30: eine ganze schulklasse vorm lentos und endlich: auf jedem beton-porsche stehn mindestens 2 schüler!! handycam-fotos werden geschossen und immer noch keine museumswärter hier. geh jetzt rüber spraydosen austeilen, die kinder vom kranken hasen haben dankenswerterweise eine blaue dose hier vergessen,
eventuelle beschwerden bitte an den kunstraum goethestrasse

15:34: zu langsam gewesen, die rabauken suchen rennend das weite...........

15:42: die nächste klasse, aber von zwei aufsichtspersonen begleitet,
dizipliniert wird hier in zweierreihen abgezogen nach dem kunstgenuß,
keine autobeschädigung,
einen verschrottungs-prämien-scherz spar ich mir hiermit offiziel. (auf wieviel is eigentlich so eine skulptur versichert???)

15:55: it-chef eingetroffen,
besprechungspause

16:42: besprechung beendet, beinahe alle offenen fragen geklärt,
it-chef muß durch die flexible welt weiter zum nächsten job.
chefin spät, ev. dem selben virus wie el jeffe zum opfer gefallen?
gehe über in schlußdienst-modus:
aschenbecher ausleern, bar aufräumen,
but most important: austrinken!!

16.55: chefin hat mich auf offener strasse beim bierkaufen wärend der arbeitszeit ertappt,
standpauke und jetzt werd ich nach hause geschickt.
ende aussitzen tag 1

AUSSITZEN TAG 2

09:05: 5 min zu früh, die standpauke meiner chefin zeigt wirkung. reinigungsarbeiten, anschl. kaffee, weltgeschehen( heute, die neue, österreich )

09:45: amok, amok,amok, schuld sind wieder mal die egoshooter, wobei "österreich" ihren bericht drüber mit screenshots von "grand theft auto"illustriert........,
draußen kaiserwetter, herinnen bürotag, die nächste woche will noch gefüllt werden mit aussitzerinnen.
schalte um in den verwaltungsmodus.

10:20. verwaltungsmodus vorläufig beendet, widme mich einschlägiger lektüre( "american ballads& folk songs" by john a. lomax+ alan lomax /usa /1934)zur vorbereitung auf meine "abschluss-performance"

10:50: song zum tag und auch einer meiner performance-songs.
" halleluhja, bum again" ein alter hobo(=tramps in der am. depression ) song,
gefunden an den wänden des gefängnisses von kansas city von george milburn

" oh why cant`t i work like other men do?
how the hell can i work when the skies are so blue?

chorus:
halleluhja, i`m a bum!
halleluhja, bum again,
halleluhja, give a handout,
revive us again.

if i was to work and save all i earn,
i could buy me a bar and have money to burn.

oh the winter is over and we`re all out of jail;
we are tired of walking and hungry as hell.

oh, i ride box cars and ride fast mails,
when it`s cold in the winter i sleep in the jails.

when the springtime does come, oh, won`t we have fun?
we`ll throw up our jobs and go on the bum."

es gäb noch unzählige strophen, aber übersetzts euch das mal..
weiter mit lektüre

11:10: hinter der budel einen fenster-reinigungs-spray entdeckt,
werde mich an die beseitigung der hasen machen.
der putzteufel in mir erwacht.

11:15.: der erste abgelehnte projekt-einreicher holt sich sein exemplar des linz0nein-programmbuchs 4/3 ab, kurzer plausch,
zurück zum fensterputzen

11:32: operation hase erfolgreich abgeschlossen, subject terminated.
eingesetzte w.o.m.d.`s: 1 kübel wasser, 1/4 rolle klopapier, 1 wettex, 1 sprayflasche"sidolin streifenfrei cristal" sonnenklar mit glanz-alkohol(?)

geistige vorbereitung auf mittagspause.

12:00: abmarsch mahlzeit

12:57: back to work,
verdauungskaffee.

13:20: chef wieder gesundet und kündigt sich zur nachmittagsinspektion an,
erledige die liegengebliebene korrespondenz,

14:00: korrespondenz erledigt,
erste layout- gehversuche mit dem gimp,
zwecks schwarz-arbeit(ja, auch das is im aussitzen möglich)

14:27: werde nochmal profesionelle hilfe in anspruch nehmen müßen beim layouten,
der grundentwurf ist zwar fertig,
aber am feintuning scheiterts noch. begebe mich auf die suche nach geeigneten illustrationen,
wo find ich einen massai?

14:32: kein massai, dafür mein chef, der sich für 14:45 ankündigt.
werden gemeinsamen außer-haus-termin bei der starmania-autogramm-stunde in der arkade durchführen.
die haben ja alle kein 09-projekt am start, solln sich gleich registrieren, erfüllen die kriterien auf jeden fall, habens sicher bitter nötig(auch wen der orf 60% mitschneidet, gehns immer noch mit 20 euronen nach hause).

14:47.:chef da, isst meine jause auf und muss gleich weiter,starmania gecancelt,

14:53.: chef weg

15:42. 2.einreicher holt sein linz0nein-buch
leichte kritik und verwirrung mit der aussitzen-seite seinerseits:
o-ton "für a kapu-seitn kann des recht wenig" it-chef liest du mit?

16:50 werde von jüngerm hippiepärchen angestarrt,
konnte sie mit schild (kaffee)über strasse locken...
er arbeitet für eine firma,die fingerabdruck-zugangs-systeme herstellt,
sie in gallneukirchen-diakoniewerk,
netter plausch über überwachung usw.
die playmate vom cover der"neue" ist dem kerl persönlich bekannt(doris aus tollet),
hat sogar seinen zivildienst im sägewerk des playmate-vaters abgeleistet.
sachen gibts..

17:00: die beiden sind in richtung donaulände abgerauscht,
freitag 5, ab zum feierabend-bier.

verabschiedung,
verabschiedung,

ihre erweiterte feuerlöschhilfe

ergänzung